Hautpilze durch Hefepilze und Dermatophyten

Hautpilz-Infektionen sind Entzündungen auf der Haut, die durch Hefepilze und Dermatophyten hervorgerufen werden. Diese Pilzarten sind normalerweise harmlos, können aber zu erheblichen Hautproblemen führen, wenn sie sich unkontrolliert vermehren. Man unterscheidet zwischen verschiedenen Gruppen und Arten von Hautpilzen, auf die wir hier näher eingehen.

Hautpilze – Dermatophyten

  • Fußpilz – einer der häufigsten Hautpilz-Arten, der bei ca. 15-20% der Bevölkerung einmal oder mehrmals jährlich erscheint. Der Fußpilz sorgt für ein Jucken, die Haut reißt ein, es treten Rötungen auf und die Haut pellt sich, insbesondere zwischen den einzelnen Zehen. In manchen Fällen kann es zur Bildung von Blasen kommen. In den meisten Fällen holt man sich Fußpilz durch das barfuß laufen auf nassem Untergrund, z.B. in öffentlichen Schwimmbädern, Duschen oder Saunas. Wichtig ist es, sich die Hände gründlich zu waschen, nachdem man den Fußpilz berührt hat. Es besteht sonst die Gefahr, ihn auf andere Stellen des Körpers, wie den Genitalbereich oder die Achseln, zu verbreiten.
  • Ringelflechte / Tinea – dieser vorzugsweise in der Genital- und Leistengegend auftretende Hautpilz ruft einen starken Juckreiz hervor und tritt durch einen roten, flächendeckenden Ausschlag in Erscheinung. Insbesondere Sportler und junge Männer müssen vermehrt mit der Ringelflechte kämpfen, aber auch direkter Hautkontakt kann diese Hautpilz-Infektion verbreiten. Die Symptome sind leicht mit denen von Scheidenpilz beim Mann (übertragen durch Geschlechtsverkehr mit einer an Scheidenpilz erkrankten Frau) zu verwechseln. Ringelflechte / Tinea kann auch die Kopfhaut befallen und dort zu kreisrundem Haarausfall führen.
  • Nagelpilz – dieser Hautpilz tritt in den meisten Fällen auf den Fußnägeln in Erscheinung, kann aber auch die Nägel an den Händen befallen. Üblicherweise dauert es ein ganze Weile, bis der Nagelpilz entwickelt ist. Deutliche Anzeichen für Nagelpilz sind verfärbte Nägel (weiß bis gelblich), sowie krümelige, verdickte und poröse Nägel. Lesen Sie mehr zum Thema Nagelpilz auf www.gegen-nagelpilz.de

Hautpilze – Hefepilze

  • Scheidenpilze – diese Vaginalinfektion wird durch einen Hefepilz der Candida-Gruppe, genannt Candida albicans, hervorgerufen. C. Albicans ist ein normalerweise harmloser Pilz, der an verschiedenen Stellen des Körpers unbemerkt lebt, z.B. im Mund oder in Hautfalten, oder in der Scheide. Wenn sich der Hefepilz stark vermehrt, was vor allem durch hormonelle Schwankung geschieht, kann es zu Scheidenpilz mit den dazugehörigen und oft unangenehmen Symptomen kommen, wie z.B. hüttenkäseartiger Vaginalausfluss, Jucken, Brennen oder Schmerzen beim Urinieren.

Die Hautpilz-Symptome und Anzeichen

Die Symptome und die Erscheinung von Hautpilzen hängt von der Art des Pilzes ab, und vor allem wo der Pilz auftritt. Hautpilze können z.B. Ausschläge hervorrufen, die in ihrer Erscheinung variieren, von rötlich über schuppig, trocken oder juckend bis hin zu sehr berührungsempfindlich. Der Pilz kann dabei nur an einer Körperstelle sein, oder an mehreren. Hautpilz auf der Kopfhaut kann zu Haarausfall führen. In manchen Fällen kann es passieren, einen Hautpilz-Ausschlag mit den Symptomen von Ekzemen oder Psoriasis / Schuppenflechte zu verwechseln.

Ursachen von Hautpilz

Das Risiko einer Infektion mit einem Hautpilz steigt, wenn:

  • Sie Antibiotika eingenommen haben
  • Sie schwanger sind
  • Sie Diabetes haben
  • Ihr Immunsystem sehr geschwächt ist, z.B. durch Krebs oder Aids
  • Sie übergewichtig sind
  • Sie direkten Körperkontakt mit einer an Hautpilz erkrankten Person haben
  • Sie barfuß in öffentlichen Bereichen laufen
  • Sie sich nicht gründlich überall abtrocknen
  • Sie enge Kleidung tragen, die nicht atmungsaktiv ist

Behandlung von Hautpilzen

Hautpilze zu behandeln hängt von der Art des Pilzes ab, und davon, wo er auftritt. Im Normalfall besorgen Sie sich ein pilzabweisendes und pilzabtötendes Mittel aus der Apotheke, das üblicherweise als Creme, Salbe oder Lotion auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen wird. Wenn der Hautpilz-Ausschlag sehr fortgeschritten ist und große Bereiche Ihres Körpers befallen hat, müssen Sie gegebenenfalls Tabletten einnehmen – dies in jedem Fall mit Ihrem Arzt absprechen.

Die häufigsten Arten von Hautpilz – Nagelpilz, Fußpilz und Scheidenpilz – lassen sich innerhalb weiger Tage oder Wochen erfolgreich behandeln z.B. mit:

Fussnagelpilz Behandlung

 

Lamisil + gratis Nagelfeile:
Jetzt anstatt €15,45 nur €11,45 bei Ihrer medpex_versandapotheke

 

Fussnagelpilz Behandlung

 

Loceryl Nagellack gegen Nagelpilz:
Jetzt anstatt €35,97 nur €27,95 bei Ihrer medpex_versandapotheke

 

 

Scheidenpilz Behandlung

 

Vagisan Myko Kombi:
Jetzt anstatt €9,97 nur €8,97 bei Ihrer medpex_versandapotheke

 

 

Vorbeugung & Vermeidung von Hautpilzen

Es gibt einige Vorsichtsmaßnahmen, Sie Sie zur Vermeidung von Hautpilzerkrankungen befolgen sollten, welche auch einer weiteren Verbreitung einer bestehenden Infektion entgegen wirken:

  • Die Haut immer gründlich nach jedem Baden, Duschen und Waschen abtrocknen
  • Regelmäßig die Bettwäsche und normale Wäsche waschen
  • Immer Flip-Flops oder Badelatschen in öffentlichen Bereichen tragen
  • Tragen Sie lockere und atmungsaktive Kleidung, die Schwitzen und Feuchtigkeit vermeidet
  • Teilen Sie nicht Ihr Handtuch mit anderen Personen
  • Tragen Sie Ihre Schuhe im Wechsel mit Ersatzpaaren alle 2-3 Tage, so dass diese durchlüften können

 

Lesen Sie mehr zum Thema:

 

Das Webportal übernimmt in keiner Weise Anspruch auf Vollkommenheit und Vollständigkeit der ausgewählten Themen. Sämtliche publizierten Informationen und daraus möglicherweise resultierende Schlussfolgerungen ersetzen in keinem Fall den Besuch bei einem Arzt.

2 Replies to “Hautpilze durch Hefepilze und Dermatophyten”

  1. ich bin heute zum ersten Mal bei Dr. Zipprich geeswen und hatte auch schon meine erste Behandlung zur dauerhaften Haarentfernung mit dem Laser. Mein erster Eindruck ist positiv auch wenn ich jetzt noch nicht viel sagen kann. Die Praxis macht einen professionellen Eindruck . IPL Laserung ist ffcr mich das non plus ultra. Kann ich jedem nur empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*