Fußnagelpilz – Ein weit verbreitetes Problem am Fuß

Man spricht von Fußnagelpilz, wenn ein oder mehrere Fußzehen von einem Pilz befallen sind – typischerweise wird Fußnagelpilz von einem Pilz der Gruppe der Dermatophyten (Fadenpilze) verursacht. Aber auch Hefe- oder Schimmelpilze können den lästigen Pilz am Fuß auslösen.

Diese Pilze sind mikroskopisch kleine Organismen, die ohne Licht überleben können und sich in warmen, feuchten Gegenden aufhalten – dazu zählen Schwimmbäder, Saunas, Duschen, Umkleiden etc. Die Pilze befallen den Fuß, indem sie sich an kleinen Rissen am Fuß oder im Zwischenraum zwischen Nagel und Nagelbett anheften.

Fußnagelpilz kommt vorwiegend bei älteren (und auch eher männlichen) Personen vor. Dies liegt daran, dass die Nägel im Alter langsamer wachsen und auch dicker werden, wodurch sie anfälliger für Infektionen werden. Doch generell kann jede Altersgruppe und jedes Geschlecht betroffen sein.

Das Risiko, Fußnagelpilz zu bekommen, steigt:

  • bei Personen mit Hyperhidrose (Pilze lieben es feucht).
  • bei Arbeiten in feuchter und warmer Umgebung.
  • wenn man die Hautkrankheit Psoriasis hat.
  • wenn Socken und Schuhe getragen werden, die den Schweiß nicht aufnehmen.
  • beim Barfußlaufen in öffentlichen Einrichtungen.
  • bei kleineren Haut- oder Nagelverletzungen.
  • bei Personen mit Diabetes und Immunschwäche.

Fußnagelpilz erkennt man daran, dass sich weiße oder gelbe Flecken auf dem Zehennagel bilden. Wenn sich der Pilz ausbreitet und tiefer in den Nagel wandert, verändert sich die gesamte Erscheinung des Nagels: er wird dicker, verändert sein Farbe und Form, glänzt nicht mehr und wird brüchig bzw. bröckelig.

Des Weiteren können leichte Schmerzen und ein etwas fauliger Geruch Symptome von Fußnagelpilz sein.

Fußnagelpilz – Behandlung

Fußnagelpilz kann ein unangenehmes Problem sein, das man möglicherweise nicht von heute auf morgen los wird. Die Symptome können sogar wiederkehren. Doch glücklicherweise gibt es mittlerweile viele wirksame Medikamente, um den Fußnagelpilz zu behandeln.

Eine Behandlung von Fußnagelpilz mit Medikamenten kann dabei helfen, einen neuen Nagel ohne Pilz wachsen zu lassen, indem Schritt für Schritt der Fußnagelpilz vom Nagel entfernt wird. Durchschnittlich nimmt man diese Mittel drei bis sechs Wochen, doch es hat auch schon wesentlich länger gedauert, den Fußnagelpilz zu behandeln.

Fussnagelpilz BehandlungFußnagelpilz-Medikament LAMISIL: Dies ist eine Creme gegen Fadenpilze, Hefepilze und andere Pilzinfektionen, deren Wirkstoff die Zellmembran von Pilzen schädigt. Dadurch wird Fußnagelpilz in seinem Wachstum und seiner Vermehrung gehemmt und wirksam behandelt.

 

Medikamente FussnagelpilzFußnagelpilz-Medikament CANESTEN: Schnelle und einfach Hilfe gegen Fußpilzerreger am gesamten Fuß, da der Wirkstoff tief in die Haut eindringt und den Fußnagelpilz an der Wurzel behandelt. Die Haut wird widerstandsfähiger und weniger anfällig für neue Pilzinfektionen.

 

Fussngelpilz behandelnFußnagelpilz-Medikament NAGEL BATRAFEN: Dieses Mittel wirkt direkt auf die Fußnagelpilz-Zellen, die sich im Laufe der Behandlung auflösen. Schritt für Schritt kann der Fußnagelpilz mit der mitgelieferten Feile abgetragen werden. Eine effektive Methode zur Fußnagelpilz-Behandlung.

 

 

» Wer noch ausführlichere Informationen zu Behandlung und Medikamente gegen Fußnagelpilz benötigt, besucht die Seite Gegen-Nagelpilz.

 

Weitere Themen in dieser Kategorie:

 

Das Webportal übernimmt in keiner Weise Anspruch auf Vollkommenheit und Vollständigkeit der ausgewählten Themen. Sämtliche publizierten Informationen und daraus möglicherweise resultierende Schlussfolgerungen ersetzen in keinem Fall den Besuch bei einem Arzt.

8 Replies to “Fußnagelpilz – Ein weit verbreitetes Problem am Fuß”

  1. Guten Tag, ich bin Rentner, über 70, und habe seit ich denken kann Pilz auf den Fußnägeln, also Fußnagelpilz, wie Sie es so schön nennen. Ich muss sagen, dass ich vor Jahren aufgehört habe, gegen den Pilz etwas zu unternehmen. Durch Zufall bin ich auf Ihre Seiten gestoßen, und mich interessiert folgendes: Gibt es Produkte gegen Fußnagelpilz, die die oberen Schichten des Nagels peu á peu abtragen? Daß sozusagen der Pilz abgeschabt wird? Ich habe davon gehört und würde das gerne ausprobieren. Werten Dank für Ihre Hilfe.

  2. Hallo,

    Auch ich habe mit diesem Problem zu tun bekommen nachdem mein Bruder schon seit Jahren damit zu tun hatte. Der Fußnagel löste sich von der Haut, kurz schneiden und trocken halten hat da nicht geholfen.

    Da ich die Kosten der Medikamente nicht zu zahlen bereit war sagte ich mir es muß auch mit einem natürlichen Produkt möglich sein. Die Natur hat für alles eine Lösung parat wenn man sie beobachtet. Ich experimentierte an mir selbst und letztendlich habe ich einfachen Honig vom Supermarkt unter den Zehnagel gestrichen und die Sache ist nach zwei bis drei Monaten verheilt. Der Nagel ist wieder fest verbunden.

    Meine Vermutung ist das der Honig eventuell die Sauerstoffzufuhr unterbindet oder das im Honig andere Bestandteile sind die eine Heilung zustande bringe. Einen Versuch wert dürfte es in jedem Fall sein es mal mit dem Honig zu probieren! Ganz einfacher Honig, kein Manuka-Honig nötig.

    Mein Bruder hat inzwischen auch auf Honigbehandlung umgestellt und ebenso positive Ergebnisse.

    Die vielen Medikamente die meinem Bruder als Lösung angegeben wurden brachten immer nur kurzfristige Abschwächung, dafür waren die Kosten der Medikamente extrem hoch über die lange Zeit.

    Grüße von Australien

  3. Nach 20 Jahren Fußnagelpilz an allen Fußnägeln und allen möglich Ratschlägen, Tinkturen und zum Schluß das ärztliche Verschreiben von Tabletten (Iracol) hatte ich die Nase voll. Die Die Horror-Tabletten gaben den Ausschlag, d.h. die aufgelisteten Nebenwirkungen so nach dem Motto: Nägel O K , Leber,Niere, Bauspreicheldrüse K O. Darum ab in den Mülleimer.
    Mit Essigessenz SURIG, 25 Prozent für 1,69, war das Problem nach sieben Monaten erledigt. Um ein Wiederauftreten zu vermeiden, pinsel ich jede Woche nach wie vor die Nägel mit der Essenz ein. Außerdem täglich Socken wechseln und Schuhe innen mit Sagrotan einsprühen.
    Wie ging das?
    Nägel soweit als möglich mit kl.Elektroschleifer (Bastelwerkzeug)
    radikal abschleifen. Auch die dann auftauchenden Pilznester!
    Füße gut waschen, mit Nagelbüste säubern.
    Täglich zwei Mal Essigessenz mit einem Wattestäbchen gut benetzen.
    Kann ein wenig brennen von der vorherigen radikalen Schleiferei.
    Einmal die Woche die Restnägel immer mal wieder anschleifen.
    Essigessenz darauf.Wenns brennt: – halb so wild.
    Bereits nach drei bis vier Wochen zeigte sich am Nagelbett gesunder Nachwuchs. Nach sieben Monaten sind alle Nägel, auch die zuvor dick verhornten Nägel beider Großzehen ohne Anzeichen von Pilz. Zwar noch etwas kurz, daber immerhin ohne Pilz.
    Ganz wichtig: Durchhalten und jeden Tag zwei Mal das Zeug drauf.
    Nicht verrückt machen lassen von Bedenkenträgern, Besserwissern, oder von “ich glaube zu wissen,ich habe gehört”-Argumenten.
    Allein der Erfolg zählt.
    Deine Nägel sagen danke.

    • Danke „Radikalkur“ für die vielen tollen Tipps. Es kann übrigens schon mal dauern bis ein Kommentar freigeschaltet wird, da uns jeden Tag massenweise Spam erreicht, der zunächst beseitigt werden muss.

  4. Hallo,
    ich finde die Beschreibung hier wirklich gut, alles wichtige ist hier aufgeführt.

    Hatte mich damals sehr mit dem Thema befasst und dann auch das Batrafen in meiner Apotheke gekauft.. leider hat es bei mir gar nicht angeschlagen.. bin dannn durch meine Podologin auf das Nagelöl Repair & Protect getoßen.

    Das hat bei mir wirklich gut gewirkt! War echt erstaut, auch weil es ganz natürlich ist. Sozusagen meine Empfehlung!

  5. Hatte auch an beiden großen Fußnägel Nagelpilz. Habe Zetaclear, Canesten, Funginix, Nagelpilz Öl, Essigbäder verwendet, aber es hat NICHTS gebracht.
    Das Fußnagel Spray von jenncosmetic ist das schnellste Mittel, was mir geholfen hat.
    Liebe Grüße

  6. Wie überall von einer Schreiberin zu lesen:

    „Das Fußnagel Spray von jenncosmetic ist das schnellste Mittel, was mir geholfen hat.“

    Das wirkt anscheinend schon bevor man Nagelpilz hat, überall diese peinliche Werbung für diesen Chemiecocktail.

    Sollte jeder für sich selbst entscheiden ob er sich das antut!

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*