BRUSTPROBLEME

Probleme Brust

Brustprobleme sind für viele Frauen ein großes Besorgnis. Doch glücklicherweise sind die meisten Probleme mit den Brüsten harmloser Natur und verschwinden nach kurzer Zeit wieder. Tatsächlich kommt es im Leben einer Frau immer wieder zu solchen Problemen, da sich jede Brust im Laufe der Zeit verändert.

Viele der Brustprobleme sind auf hormonelle Veränderungen im Körper zurück zu führen, z.B. wenn ein Mädchen zu einer Frau wird (Pubertät), im Laufe der Regelzyklen, während einer Schwangerschaft sowie vor und nach den Wechseljahren. Die häufigsten Probleme sind Schmerzen kurz vor der einsetzenden Regelblutung (sog. zyklische Mastalgie), die mit dem Einsetzen der Periode wieder verschwinden.

Frauen berichten auch immer wieder von Problemen in der Brustwarze, wie Schwellungen, Schmerzen, Ziehen oder Brennen. Dies liegt in den meisten Fällen daran, dass sich in der Brust zu viel Wasser ansammelt, welches das Gewebe ausdehnt und somit Druck auf die Brust und Brustwarze ausübt.

Insbesondere in einer Schwangerschaft spielen die Hormone, wie z.B. Östrogen, im Körper einer Frau oftmals verrückt, weil die Hormone die Brüste vergrößern und die Milchproduktion anheben. Aber auch in den Wechseljahren kann es häufig zu Brustproblemen kommen, weil auch hier in vielen Fällen der Hormonhaushalt ins Wanken gerät (ohne Eisprung werden weniger Hormone produziert).

 

Lesen Sie mehr zu den Themen:

 

Das Webportal übernimmt in keiner Weise Anspruch auf Vollkommenheit und Vollständigkeit der ausgewählten Themen. Sämtliche publizierten Informationen und daraus möglicherweise resultierende Schlussfolgerungen ersetzen in keinem Fall den Besuch bei einem Arzt.

Bildquelle: by Tom Adriaenssen from http://www.flickr.com/photos/inferis/60623354/ The file is licensed under the terms of the cc-by-sa-2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*